Erinnerung an die Nutzungsbedingungen für Verkäufer

  1. Diese Erinnerung an die Nutzungsbedingungen für Verkäufer dient lediglich dem Zweck, Ihnen wichtige Aspekte des Handels ins Gedächtnis zu rufen; sie ersetzt nicht die Paxful-Nutzungsbedingungen.
  2. Als Verkäufer tragen Sie ALLE aus BETRUG resultierenden Risiken und Schäden, die aus dem Verkauf von Bitcoins resultieren.
  3. Die Abführung sämtlicher Steuern obliegt Ihrer Verantwortung.
  4. Informationen zu unseren Gebühren finden Sie hier.
  5. Paxful erstattet keine durch Betrug entstandenen finanziellen Verluste. Unsere Treuhandkonto-Gebühr wird nicht zurückerstattet.
  6. Brokering/Wiederverkauf von Geschenkkarten ist untersagt.
  7. Ein Handel außerhalb des Treuhandkontos ist nicht zulässig. Der Austausch externer Kontaktdaten ist untersagt.
  8. Sie müssen zeitnah auf Ihre Kunden reagieren oder andernfalls Ihre Angebote deaktivieren.
  9. Um mögliche betrügerischen Handlungen zu melden, müssen Sie auf der Seite der abgeschlossenen Handelstransaktion auf Betrug melden klicken. Bitte wenden Sie sich nicht an unseren Support, um die Stornierung von Handelstransaktionen zu veranlassen; öffnen Sie stattdessen einfach einen Streitfall und warten Sie auf einen Moderator.
  10. Paxful übernimmt keine Haftung, wenn Sie eine Geschenkkarte vor der Freigabe von Bitcoins nicht einlösen und Ihnen der Käufer zuvorkommt.
  11. Werbung für Ihre eigene Webseite auf Paxful-Seiten, beispielsweise in Ihrer Biographie, Ihren Bedingungen oder im Verlauf Ihres Handels-Chats, bei dem der Kauf oder Verkauf von Bitcoins ohne Paxful-Treuhandkonto durchgeführt wird, ist strengstens untersagt. Eingetragenen Unternehmen ist Werbung erlaubt. Sie dürfen Ihre Webseite nennen, wenn diese ausschließlich zum Abschluss einer Handelstransaktion mit dem Käufer dient und mit Ihrem Paxful-Treuhandkonto in Verbindung steht (d. h. Bank-/Kreditkartenabwicklung durch vertrauenswürdige Drittanbieter).
  12. Der Besitz mehrerer Konten innerhalb derselben Zahlungsmethode-Kategorie verstößt gegen die Nutzungsbedingungen und hat eine dauerhafte Sperrung zur Folge.