• Was ist die Paxful-Wallet?

    Alle Paxful-Nutzer erhalten mit ihrer Kontoregistrierung eine sichere und kostenlose Wallet, um damit Kryptowährung senden und empfangen zu können.

    Die Paxful-Wallet ist eine digitale Geldbörse, in der Sie Ihr hart verdientes Kryptowährungsguthaben sicher aufbewahren können. In Ihrer Wallet können Sie sich Ihre Transaktionen ähnlich wie in Ihrem Online-Bankkonto anzeigen lassen. 

    Alle Wallets besitzen eine Wallet-Adresse. Wenn Sie Kryptowährungbeträge mit Ihrer Paxful-Wallet senden und empfangen möchten, können Sie anderen Krypto-Nutzern einfach diese Adresse übermitteln. 

    Es gibt verschiedene Varianten von Wallets, darunter Web-Wallets oder mobile Wallet-Lösungen. Mit Ihrer Paxful-Wallet können Sie in Nullkommanichts loslegen! Näheres zu Wallet-Beschränkungen und zu den verschiedenen Wallet-Arten finden Sie in unserem Glossar

    Informationen zum Verkauf und Kauf von Krpytowährungen mithilfe Ihrer Paxful-Wallet erhalten Sie in unserem Hilfecenter.

     

  • Ich habe Geld an eine falsche Adresse gesendet. Wie bekomme ich es zurück?

    Es kann vorkommen, dass Sie beim Senden eines Kryptowährungsbetrags versehentlich eine falsche Wallet-Adresse verwenden.

    Kryptowährungstransaktionen sind irreversibel, d. h. sie können weder storniert noch rückgängig gemacht werden, sobald sie ausgeführt wurden. Falls Sie Geldbeträge an die falsche Person gesendet haben, dann können Sie versuchen, diese Person zu kontaktieren und in einer neuen Transaktion um eine Rückübertragung bitten. Wenn Sie allerdings nicht wissen, wem diese Adresse gehört, dann haben Sie leider keine Möglichkeit, Ihr Geld wiederzuerlangen.

    Achtung: Bitte prüfen Sie vor dem Absenden Ihres Geldbetrags IMMER noch einmal ganz genau, ob die von Ihnen verwendete Adresse auch exakt mit der Empfängeradresse übereinstimmt!