• Wieso hat sich meine Wallet-Adresse geändert?

    Ist Ihnen aufgefallen, dass sich die Adresse Ihrer Paxful-Bitcoin-Wallet geändert hat? Dies ist kein technischer Fehler, sondern das Ergebnis einer Aktualisierung unseres Bitcoin-Wallet-Dienstes. Keine Sorge: Hierbei handelt es sich um ein geplantes Update, das planmäßig und ohne Probleme verlief. Ihre alte Bitcoin-Adresse ist nach wie vor gültig und Ihr Geld ist weiterhin sicher.

  • Ich erhalte keine E-Mails von Paxful

    Wenn Sie keine E-Mails von Paxful erhalten, dann prüfen Sie bitte folgende Punkte:

    • Stellen Sie sicher, dass Sie für die Anmeldung Ihre E-Mail-Adresse verwenden, die Sie bei der Registrierung auf Paxful angegeben haben.
    • Sehen Sie in Ihrem Spam-Ordner nach. Manchmal werden E-Mails fälschlicherweise als Spam eingestuft.
    • Fügen Sie E-Mail-Adressen von Paxful der Liste vertrauenswürdiger Absender hinzu (Positivliste/Whitelist), um zu vermeiden, dass diese versehentlich in den Spam-Ordner verschoben werden. (Die genaue Vorgehensweise variiert je nach E-Mail-Programm/-Anbieter.)
    • Fügen Sie folgende E-Mail-Adressen der Liste vertrauenswürdiger Absender hinzu:
    • Vergewissern Sie sich, dass bei Ihrem E-Mail-Client oder E-Mail-Anbieter keine technischen Probleme vorliegen.
    • Wählen Sie (wenn möglich) einen populären E-Mail-Domain-Anbieter.

    Weitere Informationen zum Schutz Ihres Paxful-Kontos finden Sie in unserem Sicherheitsleitfaden. Wenn Sie eine verdächtige E-Mail erhalten, die dem Anschein nach von Paxful stammt, dann lesen Sie bitte diesen Artikel mit Informationen zur weiteren Vorgehensweise.

  • Warum erhalte ich die Fehlermeldung “Unbekannte Bitcoin-Adresse”?

    Beim Senden von Bitcoins von der Paxful-Wallet an eine externe Wallet kann die Fehlermeldung "Unbekannte Bitcoin-Adresse" auftreten. Dies kann folgende Ursachen haben:

    • Sie haben eine falsche Wallet-Adresse eingegeben;
    • Sie haben eine nicht existierende Wallet-Adresse eingegeben;
    • Sie haben keine gültige Bitcoin-Netzwerk-Adresse eingegeben.

    Führen Sie folgende Schritte durch, um den Fehler zu beheben:

    • Prüfen Sie die von Ihnen eingegebene Wallet-Adresse; 
    • Vergewissern Sie sich, dass Sie eine gültige Bitcoin-Adresse eingegeben haben.
  • Der Handels-Chat öffnet sich nicht

    Der Trade-Chat lädt/initialisiert nicht.

    Bitte leeren Sie zunächst den Zwischenspeicher (Cache) Ihres Internetbrowsers und löschen Sie die Cookies. Versuchen Sie es alternativ mit einen anderen Browser. Sollten diese Maßnahmen nicht zum gewünschten Erfolg führen, dann prüfen Sieden Status von Firebase-Diensten (Vorliegen evtl. Störungen). Ist der Status in Ordnung, wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an uns, um weitere Unterstützung zu erhalten.

  • Ungültige Parameter. Fehlende Bitcoin-Adresse.

    Nach Anklicken der Schaltfläche "Senden" auf der Wallet-Seite erscheint folgende Fehlermeldung: "Ungültige Parameter. Fehlende Bitcoin-Adresse".

    Dies bedeutet, dass die Erstellung der Bitcoin-Adresse noch nicht abgeschlossen ist. Bitte kontaktieren Sie uns über das Support-Widget, um Hilfe bei der Erstellung einer Wallet-Adresse zu erhalten.

  • “Fehler beim Hochladen der Datei”

    Fehlermeldung beim Hochladen einer Datei im Handels-Chat.

    Für den erfolgreichen Upload einer Datei müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

    • Zulässige Dateiformate: jpeg, jpg, png und pdf;
    • Es können maximal 3 Dateien gleichzeitig hochgeladen werden;
    • Eine Datei darf nicht größer als 300 Megabyte ein.
  • E-Mail-Benachrichtigungen nicht erhalten

    Ein Nutzer erhält keine E-Mail-Benachrichtigungen.

    Gehen Sie zu Ihren Kontoeinstellungen und prüfen Sie die Benachrichtigungseinstellungen. Hier können Sie die gewünschten Benachrichtigungen durch Anklicken der jeweiligen Kästchen auswählen.

    Wenn Sie z. B. keine Benachrichtigungen für Handelsvorgänge erhalten, aber alle anderen Benachrichtigungen bei Ihnen eintreffen, dann ist der Fehler nicht in den Benachrichtigungseinstellungen zu suchen.

    Sehen Sie in Ihrem Spam-Ordner nach. Möglicherweise filtern E-Mail-Anbieter wie Gmail, Microsoft usw. eingehende E-Mails anhand bestimmter Wörter heraus.

  • Problem beim Kopieren/Einfügen von Bitcoin-Adressen

    Ein Nutzer hat versucht, eine Wallet-Adresse zu kopieren, stattdessen jedoch eine andere Adresse einkopiert.

    Dies kann entweder auf eine bösartige Browser-Erweiterung oder auf eine auf dem Computer des Nutzers installierte Schadsoftware (Malware) zurückgehen, die den Inhalt des Zwischenspeichers nach Bitcoin-Adressen durchsucht und diese gegen eine von Cyberkriminellen kontrollierte Adresse austauscht (sog. “Clipboard Hijacking”).

    Nehmen Sie eine sorgfältige Prüfung Ihrer Browser-Erweiterungen vor und scannen Sie Ihren PC mithilfe eines Programms zum Entfernen bösartiger Software (Anti-Malware-Tool).

  • Bitcoin-Sendevorgang verzögert sich, Senden ohne Transaktions-ID

    Bei Bitcoin-Sendevorgängen eines Nutzers erscheint die Meldung "Bitcoin-Sendevorgang in Warteschlange".

    Ist die Transaktion bereits in der Blockchain verzeichnet, dann könnte dies auf eine Verzögerung im Blockchain-Netzwerk zurückzuführen sein. Wenn die Transaktion jedoch nur in der Warteschlange, nicht jedoch in der Blockchain zu sehen ist, dann könnte es sich um einen Paxful-internen Sendefehler handeln. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an unseren Support, damit wir manuell eine erneute Durchführung des Sendevorgangs veranlassen können.

  • Verifizierung der Telefonnummer

    Ich kann meine Telefonnummer nicht verifizieren, weil ich nicht den hierfür erforderlichen Einmal-Bestätigungscode per SMS erhalte.

    Dies könnte durch ein Problem mit dem SMS-Gateway Ihres Landes verursacht werden. Da wir darauf keinen Einfluss haben, sind uns hier die Hände gebunden. Nutzer können jedoch auch ohne Verifizierung ihrer Telefonnummer handeln und eine breite Palette von Angeboten ansehen.

    Eine mögliche Lösung besteht darin, einen anderen Mobilfunkanbieter zu nutzen.

    Dieses Problem kann in bestimmten Regionen Afrikas auftreten.