Allgemeine Fragen und Anleitungen

  • Was ist die Paxful-Wallet?

    Alle Paxful-Nutzer erhalten mit ihrer Kontoregistrierung eine sichere und kostenlose Wallet, um damit Kryptowährung senden und empfangen zu können.

    Die Paxful-Wallet ist eine digitale Geldbörse, in der Sie Ihr hart verdientes Kryptowährungsguthaben sicher aufbewahren können. In Ihrer Wallet können Sie sich Ihre Transaktionen ähnlich wie in Ihrem Online-Bankkonto anzeigen lassen. 

    Alle Wallets besitzen eine Wallet-Adresse. Wenn Sie Kryptowährungbeträge mit Ihrer Paxful-Wallet senden und empfangen möchten, können Sie anderen Krypto-Nutzern einfach diese Adresse übermitteln. 

    Es gibt verschiedene Varianten von Wallets, darunter Web-Wallets oder mobile Wallet-Lösungen. Mit Ihrer Paxful-Wallet können Sie in Nullkommanichts loslegen! Näheres zu Wallet-Beschränkungen und zu den verschiedenen Wallet-Arten finden Sie in unserem Glossar

    Informationen zum Verkauf und Kauf von Krpytowährungen mithilfe Ihrer Paxful-Wallet erhalten Sie in unserem Hilfecenter.

     

  • Ich habe Geld an eine falsche Adresse gesendet. Wie bekomme ich es zurück?

    Es kann vorkommen, dass Sie beim Senden eines Kryptowährungsbetrags versehentlich eine falsche Wallet-Adresse verwenden.

    Kryptowährungstransaktionen sind irreversibel, d. h. sie können weder storniert noch rückgängig gemacht werden, sobald sie ausgeführt wurden. Falls Sie Geldbeträge an die falsche Person gesendet haben, dann können Sie versuchen, diese Person zu kontaktieren und in einer neuen Transaktion um eine Rückübertragung bitten. Wenn Sie allerdings nicht wissen, wem diese Adresse gehört, dann haben Sie leider keine Möglichkeit, Ihr Geld wiederzuerlangen.

    Achtung: Bitte prüfen Sie vor dem Absenden Ihres Geldbetrags IMMER noch einmal ganz genau, ob die von Ihnen verwendete Adresse auch exakt mit der Empfängeradresse übereinstimmt!

Tether (USDT)-Wallet

  • Wie kann ich den Status meiner Ethereum (ETH)- oder Tether (USDT)-Transaktion abrufen?

    Wenn Sie ETH oder USDT (Paxful verwendet USDT auf Ethereum-Basis) von Ihrer Wallet an eine andere Wallet senden, dann können Sie den Status der Transaktion mithilfe von Etherscan einsehen. Führen Sie hierzu einfach die nachfolgenden Schritte aus:

    Jede Transaktion besitzt eine Transaktions-ID (auch Transaktions-Hash genannt). Diese ID sieht für gewöhnlich wie eine zufällige Anordnung von Buchstaben und Ziffern aus, wie etwa in folgendem Beispiel:

    • 0x931d387731bbbc988b312206c74f77d004d6b84

    So finden Sie Ihre Transaktions-ID in Ihrer Paxful-Wallet:

    1. Melden Sie sich bei Ihrem Paxful-Konto an und rufen Sie die Wallet-Seite auf.usdt_send_out_step_1.png
    2. Scrollen Sie auf der Seite Ihrer Tether- oder Ethereum-Transaktionen nach unten und wählen Sie „Alle Transaktionen“ aus, um Ihre vollständige Transaktionshistorie einsehen zu können.usdt_send_out_step_2.png
    3. Wenn Sie die entsprechende Transaktion gefunden haben, kopieren Sie die zugehörige Transaktions-ID.usdt_sent_stp_3.0.png

    Wenn Sie die Transaktions-ID besitzen:

    1. Rufen Sie die Website Etherscan.io auf.
    2. Fügen Sie die Transaktions-ID ein.
    3. Anschließend können Sie Ihre Transaktion nachverfolgen. Zum Abschluss Ihrer Transaktion sind in der Regel 12 Bestätigungen erforderlich (was auf einigen Plattformen bis zu 30 Minuten dauert), haben Sie also bitte ein wenig Geduld. 


    Weitere Informationen zum Senden von USDT finden Sie hier.

  • Empfangen und Einzahlen von Tether (USDT)

    Wenn Sie USDT in Ihre Paxful-Wallet einzahlen möchten, dann führen Sie bitte die nachfolgenden Schritte aus:

    1. Melden Sie sich bei Ihrem Paxful-Konto an und wechseln Sie zur Wallet-Seite.Send_-_Step_1_-_Final.png
    2. Klicken Sie in Ihrer Tether-Wallet auf „Empfangen“.step_2_--_receiving_.png
    3. Daraufhin wird Ihre Wallet-Adresse angezeigt. Diese Adresse können Sie entweder durch Kopieren und Einfügen oder mithilfe eines QR-Codes übertragen.
      Bei diesem Schritt sehen auch die aktuellen Gebühren, die zu diesem Zeitpunkt beim Eingang von USDT in Ihre Paxful-Wallet anfallen; weitere Informationen zu Gebühren finden Sie hier. Bitte achten Sie darauf, dass der eingehende Betrag die für den Vorgang anfallende Gebühr übersteigt!
      Wenn Sie keine Tether-Wallet-Adresse besitzen, dann können Sie diese bei folgendem Schritt generieren:
      deposit_step_2_--_new.png
      deposit_--_new_.png

    Anmerkungen:

    • Nach dem Senden von USDT sind zur Freigabe der Transaktion 12 Bestätigungen des Blockchain-Netzwerks erforderlich. Sie können den Status der Transaktion mithilfe von Etherscan hier einsehen. Dazu kopieren Sie hier die Transaktions-ID aus Ihrer Paxful-Wallet und fügen diese anschließend in Etherscan ein, um die Nachverfolgung zu starten. 
    • Bei Verwendung einer alten Tether-Adresse zur Einzahlung von Tether ist eine Netzwerkgebühr zu entrichten. Sie können diese Gebühr vermeiden, indem Sie Ihre neue Tether-Adresse verwenden.
  • Tether (USDT) senden und empfangen

    Das Senden von Tether (USDT) aus Ihrer Paxful-Wallet ist kinderleicht! Führen Sie hierzu einfach die nachfolgenden Schritte aus:

    1. Melden Sie sich bei Ihrem Paxful-Konto an und wechseln Sie zur Wallet-Seite.Send_-_Step_1_-_Final.png
    2. Klicken Sie in Ihrer Tether-Wallet auf „Senden“.Send_-_Step_2_-_Final.png
    3. Geben Sie den gewünschten USDT-Sendebetrag und die Tether-Adresse des Empfängers ein. Klicken Sie anschließend auf „Weiter“.Send_-_Step_3_-_Final.png
    4. Daraufhin öffnet sich eine Bestätigungsseite. Prüfen Sie hier noch einmal sorgfältig, ob die Adresse des Empfängers korrekt ist! Wenn Sie einen Tether-Betrag an eine externe Wallet senden, dann werden mit diesem Schritt auch die für diese Transaktion anfallenden Gebühren angezeigt. Weitere Informationen zu dieser Gebühr finden Sie hier. Haben Sie alle Schritte ausgeführt und die Richtigkeit sämtlicher Eingaben bestätigt, dann klicken Sie auf "Jetzt Tether senden", um den Sendevorgang zu veranlassen.new_send_step_4.png

     

    Anmerkungen:

    • Sie können monatlich bis zu 5 interne Tether-Sendevorgänge an eine Paxful-Wallet-Adresse vornehmen, ohne dass hierfür eine Netzwerkgebühr anfällt. Ab dem 6. internen Sendevorgang ist eine Netzwerkgebühr zu entrichten. Weitere Informationen zu Gebühren finden Sie hier.
    • Nach dem Senden von USDT sind zur Freigabe der Transaktion 12 Bestätigungen des Blockchain-Netzwerks erforderlich. Sie können den Status der Transaktion mithilfe von Etherscan hier einsehen. Dazu kopieren Sie hier die Transaktions-ID aus Ihrer Paxful-Wallet und fügen diese anschließend in Etherscan ein, um die Nachverfolgung zu starten.

    Achtung: Wenn sich Ihr Land auf der OFAC-Liste der Hochrisikoländer (graue Liste) befindet, dann müssen Sie vor dem Versenden aus Ihrer Paxful-Wallet Ihre Identität verifizieren (ID-Überprüfung).

  • Häufig gestellte Fragen (FAQ) zu Tether (USDT)
    Was ist Tether?
    Tether (USDT) ist ein Stablecoin, dessen Wert durch Koppelung an den US-Dollar rund 1 USD entspricht. Der Kurs kann zwar geringfügig schwanken, es handelt sich jedoch um eine 1:1-Darstellung des US-Dollars auf der Ethereum-Blockchain.
    Wer kann USDT auf Paxful handeln?
    Nur Nutzer, die erfolgreich eine ID-Überprüfung abgeschlossen haben, können auf Paxful USDT handeln oder umtauschen.
    Welche Gebühren fallen beim Umtausch von USDT an?
    Eine vollständige Aufschlüsselung der USDT-Gebühren finden Sie in diesem Artikel.
    Kann meine USDT-Transaktion storniert oder rückgängig gemacht werden?
    Transaktionen auf der Blockchain sind irreversibel, d. h. sie können weder storniert noch rückgängig gemacht werden, sobald sie ausgeführt wurden. Weitere Informationen finden Sie hier.
    Wie lautet der USDT-Mindestbetrag für den Kauf, Verkauf oder Umtausch?
    Auf Paxful ist beim Kauf, Verkauf oder Umtausch ein Mindestbetrag von 10 USDT zu beachten.
    Wie funktioniert der Kauf oder Verkauf von USDT?

    Der Kauf oder Verkauf von USDT funktioniert auf dem Paxful-Marktplatz genauso wie der Kauf oder Verkauf von BTC. 

    • Rufen Sie die Seiten zum Kauf und Verkauf auf, um sich eine Liste aktueller USDT-Angebote anzusehen. 
    • Sie können natürlich auch Ihr eigenes USDT-Angebot erstellen (hierfür ist die vorherige Verifizierung Ihrer Identität erforderlich).
    • In Ihrer Paxful-Wallet können Sie auch BTC in USDT umtauschen. Weitere Informationen hierzu finden Sie hier.
    Wie erhalte ich eine USDT-Wallet-Adresse?
    Wechseln Sie zu Ihrer Paxful-Wallet und klicken Sie unter Tether auf „Empfangen“, um Ihre USDT-Adresse zu erhalten. Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Artikel Empfangen und Einzahlen von Tether (USDT).
     

Bitcoin-Wallet

  • Ich habe Bitcoins aus meiner Paxful-Wallet gesendet, der Betrag wurde jedoch nicht dem Guthaben des Empfängers gutgeschrieben

    Es kann vorkommen, dass ein von Ihrer Paxful-Wallet gesendeter Bitcoin-Betrag nicht im Wallet-Guthaben des Empfängers erscheint. Dies bedeutet allerdings nicht zwangsläufig, dass Ihr Geld verschwunden ist. Nachfolgend haben wir einige Schritte zusammengefasst, die Sie ergreifen können, um herauszufinden, was passiert sein könnte:

    1. Prüfen Sie, ob Sie den Bitcoin-Betrag an die richtige Wallet-Adresse gesendet haben. Sehen Sie hierzu in Ihrer Transaktionshistorie nach.
      • Ist die Wallet-Adresse des Empfängers korrekt, dann gehen Sie weiter zum nächsten Schritt.
      • Wenn Sie eine falsche Adresse verwendet haben, dann lesen Sie in diesem Artikel, was Sie in diesem Fall tun können, um Ihr Geld wiederzuerlangen.
    1. Prüfen Sie den Transaktionsstatus auf Blockcypher.com oder auf Blockchain.com.
      • Werden dort weniger als drei Bestätigungen angezeigt, dann ist die Verarbeitung der Transaktion noch nicht abgeschlossen (dies kann bis zu 24 Stunden dauern).
      • Werden dort drei oder mehr Bestätigungen angezeigt, dann konktaktieren Sie den Wallet-Dienstleister des Empfängers, um den Vorfall genauer untersuchen zu lassen.

    Anmerkung: Keine Sorge – Wenn Sie die richtige Wallet-Adresse des Empfängers eingegeben hat, dann taucht Ihr Geld wieder auf.

  • Bitcoins wurden an meine Paxful-Wallet gesendet, der Betrag wurde jedoch nicht meinem Guthaben gutgeschrieben

    Es kann vorkommen, dass ein Bitcoin-Betrag, der (durch Sie selbst oder durch einen Dritten) an Ihre Wallet gesendet wurde, nicht in Ihrem Guthaben angezeigt wird. Dies bedeutet allerdings nicht zwangsläufig, dass Ihr Geld verschwunden ist. Nachfolgend haben wir einige Schritte zusammengefasst, die Sie ergreifen können, um das Problem zu beheben:

    1. Prüfen Sie zunächst, ob das Geld an die richtige Wallet-Adresse gesendet wurde. Wurde das Geld aus einer Online-Wallet gesendet, dann prüfen Sie die Transaktionshistorie. Wurde das Geld von einem Automaten (ATM) gesendet, dann prüfen Sie die Transaktionshistorie und den Beleg.
      • Stimmt die Empfängeradresse mit Ihrer Wallet-Adresse überein, dann gehen Sie weiter zum nächsten Schritt.
      • Ist die Adresse nicht korrekt, dann lesen Sie in diesem Artikel, was Sie tun können, wenn Sie Geld an eine falsche Wallet-Adresse gesendet haben.
    1. Prüfen Sie den Transaktionsstatus auf Blockcypher.com oder auf Blockchain.com.
      • Werden dort weniger als zwei Bestätigungen angezeigt, dann ist die Verarbeitung der Transaktion noch nicht abgeschlossen (dies kann bis zu 24 Stunden dauern). 
      • Werden dort zwei oder mehr Bestätigungen angezeigt, dann gehen Sie weiter zum nächsten Schritt.
    1. Prüfen Sie die Wallet-Seite auf Benachrichtigungen und sehen Sie in unserem Twitter-Feed nach, ob aktuelle Status-/Störungsmeldungen vorliegen.
      • Wenn Sie auf Ihrer Wallet-Seite oder auf unserer Twitter-Seite eine entsprechende Benachrichtigung/Meldung vorfinden, dann haben Sie bitte ein wenig Geduld, bis eine aktualisierte Benachrichtigung/Meldung erfolgt.
      • Liegen keine Meldungen über Probleme/technische Störungen vor, dann kontaktieren Sie umgehend unseren Support. Bitte denken Sie daran, uns in diesem Fall die Wallet-Adresse des Empfängers und die Transaktions-ID mitzuteilen.

    Anmerkung: Keine Sorge! Wenn der Sender die Wallet-Adresse des Empfängers richtig eingegeben hat, dann taucht Ihr Geld wieder auf.

  • Kann ich Bitcoins von meiner Paxful-Wallet an meine externe Wallet übertragen?

    Auf der Wallet-Seite können Sie Bitcoins aus Ihrer Paxful-Wallet kinderleicht an eine externe Wallet senden. Wir unterstützen – mit einer Ausnahme – alle maßgeblichen Bitcoin-Wallet-Arten.

    Derzeit werden drei Bitcoin-Adressformate verwendet:

    1. P2PKH-Adressen, die mit einer „1“ beginnen.
      Beispiel: 1BvBMSEYstWetqTFn5Au4m4GFg7xJaNVN2.
    2. P2SH-Adressen, die mit einer „3“ beginnen.
      Beispiel: 3J98t1WpEZ73CNmQviecrnyiWrnqRhWNLy.
    3. Bech32-Adressen (auch als „bc1-Adressen“ bezeichnet), die mit „bc1“ beginnen.
      Beispiel: bc1qar0srrr7xfkvy5l643lydnw9re59gtzzwf5mdq.

    Bech32 wird zwar von den meisten Software- und Hardware-Wallets, jedoch nur von einigen wenigen Marktplatz-Plattformen unterstützt.

    Die Paxful-Wallet unterstützt Übertragungen an P2PKH-, P2SH- und Bech32-Adressen.

    Hier finden Sie weitere Informationen zum Senden von Bitcoins von Ihrer Paxful-Wallet und zu den hierbei anfallenden Paxful-Gebühren.

  • Wie kann ich den Status einer Bitcoin-Transaktion prüfen

    Das Senden von Bitcoins von einer Paxful-Wallet zu einer anderen Paxful-Wallet erfolgt unmittelbar. Wenn Sie jedoch Transaktionen von oder zu einer externen Wallet ausführen, dann möchten Sie vielleicht den Status des Vorgangs nachverfolgen. Den Status einer Bitcoin-Transaktion können Sie wie folgt einsehen:

    1. Hierfür benötigen Sie die Transaktions-ID. Diese finden Sie im Transaktionsverlauf (Transaktionshistorie) der abgebenden Wallet oder – für den Fall, dass die Übertragung von einem Geldautomaten erfolgte – auf dem Bildschirm und auf Ihrer Quittung. Beispiel einer Transaktions-ID: e2e400094he873ec4af1c0ae7af8c3697aaace9f7f56564137dd1ca21b448502s

    2. Gehen Sie zu https://live.blockcypher.com/ oder https://www.blockchain.com/explorer und geben/kopieren Sie die Transaktions-ID in das Suchfeld ein. Hier sehen Sie, wie viele Bestätigungen Ihre Transaktion aufweist.

      Beim Empfang von BTC in Ihre Paxful-Wallet sollte der Betrag nach zwei Bestätigungen eintreffen. Beim Senden von BTC an eine externe Wallet sind in der Regel sechs Bestätigungen erforderlich, bis der Betrag beim Empfänger eintrifft.

      Dies kann – je nach Auslastung des Bitcoin-Netzwerks – zwischen 20 Minuten und einigen Stunden dauern.

      Wenn für Ihre Transaktion die Meldung „Keine Transaktion gefunden“ erscheint, dann hat der gesendete Betrag der Transaktion die abgebende Wallet nicht verlassen. In diesem Fall sollten Sie sich an den Wallet-Anbieter des Senders wenden.

    Lesen Sie unsere Anleitung zur Einzahlung von Bitcoins auf Ihre Paxful-Wallet und zum Senden von Bitcoins aus Ihrer Wallet. Und hier finden Sie eine kurze Übersicht zu den Paxful-Gebühren.

    Wieso wird bei der Transaktion eine andere Wallet-Adresse angezeigt?
    Da wir eine Custodial Wallet verwenden, kann in den Transaktionsdaten eine abweichende Wallet-Adresse erscheinen. Dies ist normal und kein Grund zur Sorge.

  • Receiving and Depositing Bitcoin (BTC)

    When you sign up for a Paxful account, you get a free Bitcoin wallet. With this free wallet, you also get a Bitcoin wallet address. This address is a combination of numbers and letters (both uppercase and lowercase) in no apparent sequence. 

    Diese Adresse ist unbegrenzt gültig. Sie können Sie kopieren und etwa beim Empfang von Bitcoins von anderen Wallet-Adressen oder einem Bitcoin-Automaten verwenden. Für mehr Sicherheit/Privatsphäre können Sie auch eine neue Bitcoin-Adresse generieren. Sie können beliebig viele Bitcoin-Adressen erstellen und diese so lange nutzen, wie Sie möchten.

    Wenn Ihnen andere Personen Bitcoins an diese Adresse senden, werden diese direkt in Ihre Wallet übertragen. Hierbei kann es mitunter zu einer Verzögerung kommen. This is because Bitcoin transactions are non-reversible and the Bitcoin network needs to confirm the transaction two times before the Bitcoin is released into your Paxful wallet. Once the Bitcoin is sent, you should get a notification saying “incoming Bitcoin at 0 confirmations” or "Unconfirmed". When that count reaches two, you should see your Bitcoin in your Paxful wallet. This can take anywhere from 20 minutes to a couple of hours depending on how busy the Bitcoin network is.

    Einzahlung von Bitcoins auf Ihre Paxful-Wallet:

    1.Melden Sie sich bei Ihrem Paxful-Konto an und klicken Sie auf Wallet.

    2. Click Receive under your Bitcoin wallet.
    Depositing_Bitcoin_.png

    3. From there, you can copy your Bitcoin wallet address or use the QR code.

    Deposit_Bitcoin_Copy_Address.png

    4. Enter your Paxful wallet address into the app, website, or ATM. If you have scanned the QR-code, your wallet address appears on the screen of the app or ATM automatically.
    5. Confirm sending Bitcoin to your Paxful wallet.

    Warning: Make sure that you are sending Bitcoin and not any other cryptocurrency (Litecoin, Bitcoin Cash, Ethereum, etc.). Such transactions can result in a loss of your funds.

    Note:

    • Make sure you have enough funds in the sending wallet or ATM. Be aware of the minimum BTC transaction amount.
    • Remember that the person sending the Bitcoin will bear the transaction fee. Usually, the amount you send, the amount you will be charged as a network fee, the total amount deducted from your wallet are clearly shown to you before you confirm the Bitcoin transfer.

    Wait for your BTC to arrive and start trading as soon as you are ready. You can also always check your Bitcoin transaction status.

    Additionally, see how to send Bitcoin from your Paxful wallet. If you want to start trading, check out the following guides: creating sell Bitcoin offer and selling Bitcoin.

  • Bitcoins senden

    Bei Paxful erhalten Sie eine kostenfreie Wallet für Ihre Bitcoins. Damit können Sie unter anderem Bitcoins an interne und externe Kryptowährungswallets senden. Wenn Sie Bitcoins aus Ihrer Paxful-Wallet senden möchten, gehen Sie bitte wie folgt vor:

    1. Melden Sie sich bei Ihrem Paxful-Konto an und klicken Sie auf Wallet.

    Sending_BTC_-_Step_1.png
    Die Wallet-Seite erscheint.
    2. Klicken Sie in Ihrer Bitcoin-Wallet auf SENDEN.

    Sending_BTC_-_Step_2.png
    Das Dialogfenster Senden aus der Paxful-Wallet öffnet sich.
    3. Geben Sie den zu sendenden Bitcoin-Betrag in das Feld BTC-BETRAG und die Bitcoin-Adresse des Empfängers in das Feld AN BITCOIN-ADRESSE ein. Wenn Sie BTC an einen anderen Paxful-Nutzer senden möchten, dann können Sie anstelle der Bitcoin-Adresse den entsprechenden Benutzernamen in das Feld AN EINEN ANDEREN PAXFUL-NUTZER eingeben. Klicken Sie anschließend auf Weiter.
    Sending_BTC_-_Step_3.png
    4. Prüfen Sie vor dem Absenden bitte noch einmal die Bitcoin-Adresse (oder den Benutzernamen) des Empfängers und den zu sendenden Betrag. Sofern Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) für das Senden von Bitcoins aktiviert haben, geben Sie Ihr 2FA-Einmalpasswort in das Feld 2FA-Code ein und klicken Sie anschließend auf Bitcoins jetzt versenden.Sending_BTC_-_Step_4.png

    Ihr Bitcoin-Betrag wird gesendet und Sie werden zur Wallet-Seite weitergeleitet.

    Anmerkung: Um den Transaktionsstatus einzusehen, gehen Sie zur Registerkarte Transaktionen und prüfen Sie Ihren letzten Sendevorgang. Wenn Sie Bitcoins an eine externe Adresse gesendet haben, dann finden Sie weitere Informationen in unserem Artikel Wie kann ich den Status einer Bitcoin-Transaktion prüfen?

    Wichtiger Hinweis: Wenn sich Ihr Land auf der OFAC-Liste der Hochrisikoländer (graue Liste) befindet, dann müssen Sie vor dem Versenden von Bitcoins an eine externe Wallet Ihre Identität verifizieren (ID-Überprüfung).

    Um Bitcoins an Ihre Paxful-Wallet zu senden, lesen Sie bitte den Artikel Bitcoins empfangen und einzahlen. Wichtige Informationen zu den Paxful-Wallet-Gebühren finden Sie hier.

     

Alle 13 Beiträge anzeigen

Ethereum (ETH)

  • Häufig gestellte Fragen (FAQ) zu Ethereum (ETH)
    Was ist Ethereum?

    Ethereum ist ein Open-Source-Blockchain-Netzwerk, das von Unternehmen zur Entwicklung eigener Blockchain-Lösungen verwendet werden kann. Ethereum ist die nach Bitcoin zweitgrößte Kryptowährung. Daneben ermöglicht das Ethereum-Netzwerk auch die Durchführung von Transaktionen mit ETH (Ethereum), USDT (Tether) und anderen Kryptowährungen.

    Wer kann Ethereum auf Paxful handeln?
    Voraussetzung für den Handel oder Umtausch von Ethereum ist eine ID-Überprüfung des Nutzers. 
    Anmerkung: Momentan steht ETH noch nicht allen Paxful-Nutzern zur Verfügung. Wir arbeiten daran!
    Welche Gebühren fallen beim Umtausch von Ethereum an?
    Eine vollständige Aufstellung der Ethereum-Gebühren finden Sie hier.
    Kann meine Ethereum-Transaktion storniert oder rückgängig gemacht werden?

    Ethereum-Transaktionen sind irreversibel, d. h. sie können weder storniert noch rückgängig gemacht werden, sobald sie ausgeführt wurden. Weitere Informationen finden Sie hier

    Wie lautet der ETH-Mindestbetrag für den Kauf, Verkauf oder Umtausch?
    Auf Paxful ist beim Kauf, Verkauf oder Umtausch ein Mindestbetrag von 10 USD zu beachten.
    Wie funktioniert der Kauf oder Verkauf von Ethereum?

    Der Kauf oder Verkauf von Ethereum funktioniert auf dem Paxful-Marktplatz genauso wie der Kauf oder Verkauf von Bitcoins: 

    1. Rufen Sie die Seiten zum Kauf/Verkauf auf, um sich eine Liste aktueller Ethereum-Angebote anzusehen.
    2. Sie können natürlich auch Ihr eigenes Ethereum-Angebot erstellen (hierfür ist eine vorherige Verifizierung Ihrer Identität erforderlich).
    3. In Ihrer Paxful-Wallet können Sie auch BTC oder USDT in ETH umtauschen.
    Wie erhalte ich meine Ethereum-Wallet-Adresse?

    Wechseln Sie zur Registerkarte Wallet und klicken Sie im Ethereum-Bereich auf Empfangen.

  • Senden von Ethereum (ETH)

    Das Senden von Ethereum (ETH) aus Ihrer Paxful-Wallet ist kinderleicht! Führen Sie hierzu einfach die nachfolgenden Schritte aus:

    1. Melden Sie sich bei Ihrem Paxful-Konto an und wechseln Sie zur Wallet-Seite.
      Sending_Ethereum_Step_1_.png
    2. Klicken Sie in Ihrer Ethereum-Wallet auf „Senden“.
      Sending_Ethereum_Step_2.png
    3. Geben Sie den gewünschten ETH-Sendebetrag und die Ethereum-Adresse des Empfängers ein. Klicken Sie anschließend auf "Weiter".
      Sending_Ethereum_Step_3.png
    4. Daraufhin öffnet sich eine Bestätigungsseite. Prüfen Sie hier noch einmal sorgfältig, ob die Adresse des Empfängers korrekt ist! Wenn Sie einen ETH-Betrag an eine externe Wallet senden, dann werden mit diesem Schritt auch die für diese Transaktion anfallenden Gebühren angezeigt. Weitere Informationen zu diesen Gebühren finden Sie hier. Wenn Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) als zusätzliche Sicherheitsebene vor dem Versenden aktiviert haben, dann müssen Sie jetzt noch den entsprechenden 2FA-Code eingeben. Haben Sie alle Schritte ausgeführt und die Richtigkeit sämtlicher Eingaben bestätigt, dann klicken Sie auf "Jetzt Ethereum senden", um den Sendevorgang auszuführen.
      Sending_Ethereum_Step_4.png

    Anmerkungen:

    • Nach dem Senden von ETH an eine externe Wallet sind zur Freigabe der Transaktion 12 Bestätigungen des Blockchain-Netzwerks erforderlich. Sie können den Status der Transaktion mithilfe von Etherscan hier einsehen. Dazu kopieren Sie hier die Transaktions-ID aus Ihrer Paxful-Wallet und fügen diese anschließend in Etherscan ein, um die Nachverfolgung zu starten.
  • Empfangen und Einzahlen von Ethereum (ETH)

    Wenn Sie ETH in Ihre Paxful-Wallet einzahlen möchten, dann führen Sie bitte die nachfolgenden Schritte aus:

    1. Melden Sie sich bei Ihrem Paxful-Konto an und wechseln Sie zur Wallet-Seite.
      Depositing_Ethereum_Step_1.png
    2. Klicken Sie in Ihrer Ethereum-Wallet auf „Empfangen“.
      Depositing_Ethereum_Step_2.png
    3. Daraufhin wird Ihre Wallet-Adresse angezeigt. Diese Adresse können Sie entweder durch Kopieren und Einfügen oder mithilfe eines QR-Codes übertragen. Bei diesem Schritt sehen auch die aktuellen Gebühren, die zu diesem Zeitpunkt für den Eingang von ETH in Ihre Paxful-Wallet anfallen; weitere Informationen zu Gebühren finden Sie hier. Bitte achten Sie darauf, dass der eingehende Betrag die für den Vorgang erhobene Gebühr übersteigt! 
      Depositing_ETH_Step_3.1.png
      Depositing_ETH_Step_3.2.png

    Anmerkungen: 

    • Nach dem Senden von ETH sind zur Freigabe der Transaktion 12 Bestätigungen des Blockchain-Netzwerks erforderlich. Sie können den Status der Transaktion mithilfe von Etherscan hier einsehen. Dazu kopieren Sie hier die Transaktions-ID aus Ihrer Paxful-Wallet und fügen diese anschließend in Etherscan ein, um die Nachverfolgung zu starten.