Für welche Länder ist eine ID-Überprüfung vorgeschrieben?

Je nach Wohnsitzland können Nutzer bei der Registrierung eines Paxful-Kontos zur Verifizierung ihrer Identität verpflichtet sein. Ohne ID-Überprüfung ist es Nutzern u. U. nicht möglich, Guthaben abzuheben oder Ihre Wallet zu nutzen. Für Nutzer folgender Länder ist bei der Eröffnung eines Paxful-Kontos eine ID-Überprüfung vorgeschrieben:

  • Albanien
  • Andorra
  • Anguilla (UK)
  • Antigua und Barbuda
  • Argentinien
  • Armenien
  • Aruba (Niederlande)
  • Australien
  • Österreich
  • Aserbaidschan
  • Bahamas
  • Barbados
  • Weißrussland
  • Belgien
  • Belize
  • Bermuda (UK)
  • Bolivien
  • Bosnien und Herzegowina 
  • Brasilien
  • Britische Jungferninseln (UK)
  • Bulgarien
  • Kanada
  • Kaimaninseln (UK)
  • Chile
  • Kolumbien
  • Cookinseln (Neuseeland)
  • Costa Rica
  • Kroatien
  • Curaçao (Niederlande)
  • Zypern
  • Tschechische Republik
  • Demokratische Republik Kongo
  • Dänemark
  • Dominica
  • Dominikanische Republik
  • Ecuador
  • El Salvador
  • Estland
  • Falklandinseln (UK)
  • Färöer (Dänemark)
  • Fidschi
  • Finnland
  • Frankreich
  • Französisch-Guayana (Frankreich)
  • Französisch-Polynesien (Frankreich)
  • Georgien
  • Deutschland
  • Gibraltar (UK)
  • Griechenland
  • Grenada
  • Guam (USA)
  • Guatemala
  • Guernsey (UK)
  • Guyana
  • Haiti
  • Honduras
  • Ungarn
  • Island
  • Irland
  • Isle of Man (UK)
  • Italien
  • Jamaika
  • Jersey (UK)
  • Kosovo
  • Lettland
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Mazedonien
  • Marshallinseln
  • Mexiko
  • Mikronesien
  • Moldawien
  • Monaco
  • Montenegro
  • Montserrat (UK)
  • Marokko
  • Nauru
  • Niederlande
  • Neuseeland
  • Nördliche Marianen (USA)
  • Norwegen
  • Palau
  • Panama
  • Papua-Neuguinea
  • Paraguay
  • Peru
  • Pitcairninseln (UK)
  • Polen
  • Portugal
  • Puerto Rico (USA)
  • Rumänien
  • Russland
  • Saint-Barthélem
  • St. Helena, Ascension und Tristan da Cunha (UK)
  • St. Kitts und Nevis
  • Saint Lucia
  • St. Vincent und die Grenadinen
  • Samoa
  • San Marino
  • Serbien
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Salomonen
  • Spanien
  • Suriname
  • Schweden
  • Schweiz
  • Transnistrien
  • Trinidad und Tobago
  • Turks- und Caicosinseln (UK)
  • Tuvalu
  • Großbritannien
  • USA
  • Amerikanische Jungferninseln (USA)
  • Uruguay
  • Vanuatu
  • Vatikanstadt
  • Zimbabwe

Gibt es weitere Situationen, in denen eine Verifizierung meiner Identität erforderlich sein kann?

Ja. Wenn Ihr Wohnsitzland in der obigen Liste nicht aufgeführt ist, können Sie in bestimmten Situationen aufgefordert werden, eine Verifizierung Ihrer Identität vorzunehmen:

  • Wenn Ihr Handelsvolumen oder Ihre Wallet-Aktivität pro Jahr einen Gegenwert von 1.000 USD erreicht, müssen Sie eine ID-Überprüfung vornehmen lassen.
  • Wenn Ihr Handelsvolumen oder Ihre Wallet-Aktivität pro Jahr einen Gegenwert von 10.000 USD erreicht, müssen Sie eine Adressverifizierung vornehmen lassen.
  • Gegebenenfalls müssen Sie auch bei bestimmten Zahlungsmethoden eine ID-Überprüfung vornehmen lassen.

Was geschieht, wenn ich mein Konto nicht verifizieren möchte?

Benutzer, die sich gegen eine ID-Überprüfung oder Adressverifizierung entscheiden, können die Dienstleistungen von Paxful selbstverständlich auch weiterhin nutzen. Für nicht verifizierte Nutzer gelten jedoch bestimmte Handels- und Wallet-Limits. Details zu den verschiedenen Verifizierungsstufen finden Sie hier.

Was passiert, wenn sich mein Wohnsitzland auf der OFAC-Liste der Hochrisikoländer (graue Liste) befindet?

Befindet sich Ihr Land auf der OFAC-Liste der Hochrisikoländer (graue Liste), dann müssen Sie unabhängig vom Handels- oder Auszahlungsbetrag eine ID-Überprüfung vornehmen lassen.

Beiträge in diesem Abschnitt

Weitere anzeigen