Warum muss ich mein Konto verifizieren?

Wir alle möchten in einer sicheren und vertrauenswürdigen Umgebung leben, arbeiten und Geschäfte abwickeln. Eine zusätzliche Verifizierung trägt zur Steigerung der Qualität geschäftlicher Partnerschaften auf unserem Marktplatz bei, sowohl zwischen Paxful und seinen Nutzern als auch zwischen den Händlern untereinander. Zu diesem Zweck wurde KYC etabliert – mit insgesamt vier Verifizierungsstufen, die Paxful-Nutzern verschiedene Vorteile bieten:

Stufe 1

  • Erfordert eine E-Mail-Verifizierung;
  • Erfordert eine Telefon-Verifizierung;
  • Erhöht die Sicherheit Ihres Kontos;
  • Eröffnet Zugang zu einem breiteren Spektrum von Angeboten;
  • Gewährleistet ein insgesamt höheres Vertrauensniveau mit positiven Auswirkungen auf Ihre Reputation;
  • Das maximale Handelsvolumen beträgt 1.000 USD.

Stufe 2

  • Erfordert eine ID-Überprüfung;
  • Erhöht die Obergrenze des Handelsvolumens;
  • Erweitert das Spektrum der Zahlungsmethoden (z. B. Handel per Banküberweisung);
  • Erforderlich, um eigene Angebote erstellen zu können;
  • Das maximale Handelsvolumen beträgt 10.000 USD.

Anmerkung: Für Nutzer aus der EU und aus Kanada ist die zweite Stufe verpflichtend. Um auf Paxful handeln und Guthaben abheben zu können, muss zuvor eine Verifizierung der E-Mail-Adresse, der Telefonnummer und der Identität vorgenommen werden.

Stufe 3

  • Erfordert eine Adressverifizierung;
  • Erhöht die Obergrenze des Handelsvolumens;
  • Mit dieser Stufe entfällt die Erfordernis eines Guthabens von 0,02 BTC, um Ihre Angebote zum Kauf von Kryptowährung auf der Website öffentlich sichtbar zu machen;
  • Das Handelsvolumen ist nicht auf 10.000 USD begrenzt.

Anmerkung: Für Nutzer aus den USA ist die dritte Stufe verpflichtend. Um auf Paxful handeln und Guthaben abheben zu können, muss zuvor eine Verifizierung der E-Mail-Adresse, der Telefonnummer, der Identität und der Adresse vorgenommen werden.

Stufe 4

  • Erfordert zusätzliche Verifizierungsschritte, etwa die erweiterte Sorgfaltspflicht (Enhanced Due Diligence, EDD) oder die Kunden-Sorgfaltspflicht (Customer Due Diligence, CDD);
  • Erhöht die Obergrenze des Handelsvolumens für den gesamten Kontolebenszyklus;
  • Dies Stufe ist nur für Geschäftskonten mit sehr hohen Volumina zugänglich;
  • Das Handelsvolumen kann 50.000 USD überschreiten.

Ein nicht zu unterschätzender Vorteil zusätzlicher Verifizierungsschritte besteht letztlich auch in einer einfacheren Wiederherstellung Ihres Kontos für den Fall, dass Sie aus irgendeinem Grund nicht mehr auf Ihr Konto zugreifen können.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch in unserem Blog (in englischer Sprache).

Beiträge in diesem Abschnitt

Weitere anzeigen