Kauf von Kryptowährung per Banküberweisung

Banküberweisung ist eine auf Paxful beliebte Zahlungsmethode. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie mit unserem automatisiertem Handelsablauf für Banküberweisungen auf einfache Weise Kryptowährung kaufen können.

Vor dem Handel

Bevor Sie Kryptowährung per Banküberweisung kaufen, müssen Sie Ihrem Paxful-Profil Ihre Bankkontodaten hinzufügen.

Sorgen Sie dafür, dass Ihr Bankkonto transaktionsbereit ist und überprüfen Sie, ob Ihr Konto Transaktionslimits oder geografischen Beschränkungen unterliegt. Achten Sie auch darauf, dass Ihre Bank problemlos Zahlungsnachweise bereitstellen kann, die alle Details übersichtlich auf einer Seite oder in einer PDF-Datei darstellen.

Ein Zahlungsnachweis muss auf Paxful folgende Details enthalten:

  • Vor- und Nachname des Kontoinhabers.
  • Name und Logo der Bank.
  • Datum, Zeit und Status der Transaktion.
  • Kontonummer und vollständiger Name des Empfängers.

Handel

Nach einem Angebot suchen

Der erste Schritt beim Kauf von Kryptowährung per Banküberweisung besteht darin, ein Angebot zu finden, in dem Banküberweisung als Zahlungsmethode akzeptiert wird. Zusätzlich müssen Sie noch den gewünschten Kaufbetrag und Ihre bevorzugte Währung angeben.

Nachdem Sie ein passendes Angebot gefunden haben, müssen Sie zunächst die neuen Angebotsbedingungen lesen und ihnen zustimmen, bevor Sie einen Handel eröffnen. In diesen von Paxful festgelegten Angebotsbedingungen wird beschrieben, wie der Handel durchzuführen ist.

Nach der Handelseröffnung wird der Handels-Chat deaktiviert. Anschließend werden die Bankkontodaten des Käufers und Verkäufers der jeweils anderen Partei zugänglich gemacht, wodurch der Banküberweisungsprozess noch einfacher und sicherer wird.

Ein Angebot erstellen

Für den Kauf von Kryptowährung per Banküberweisung können Sie auch ein eigenes Angebot erstellen.
Nachfolgend finden Sie ein paar Tipps und Hinweise für die Erstellung eines eigenen Angebots mit Banküberweisung als Bezahloption:

  • Legen Sie eine nach Ihrem Empfinden attraktive Marge fest, da Verhandlungen während des Handelsprozesses nicht gestattet sind.
  • Wenn Sie den klassischen Banküberweisungsprozess verwenden und Ihre eigenen Angebotsbedingungen festgelegen möchten, dann wählen Sie „Sonstige Banküberweisung“ als Ihre Zahlungsmethode.

Nachdem Sie Ihr individuelles Angebot erstellt und veröffentlicht haben, warten Sie, bis ein Verkäufer sich bei Ihnen meldet, um einen Handel einzugehen. Sie erhalten eine Benachrichtigung, sobald der Handel eröffnet wurde. Wechseln Sie zum Handel, um alle notwendigen Details zu sehen und den Betrag auf das genannte Konto zu überweisen.

Eine Handelstransaktion abschließen

Nachdem Sie den Verkäufer bezahlt und ein Bild Ihres Zahlungsnachweises hochgeladen haben, klicken Sie auf „Bezahlt. Ihr Bezahlvorgang wird erst bestätigt, wenn Sie auf Bezahlt klicken. Sollten Sie diesen Schritt vergessen, läuft der Handelsvorgang nach einer bestimmten Zeit ab und der Kryptowährungsbetrag wird vom Treuhandkonto zurück in die Wallet des Verkäufers übertragen.

Der letzte Schritt besteht darin, dass der Verkäufer den Eingang Ihrer Zahlung bestätigt. Dies kann eine gewisse Zeit dauern, haben Sie also bitte etwas Geduld. Hat der Verkäufer Ihren Zahlungseingang bestätigt, muss er den Kryptowährungsbetrag aus dem Treuhandkonto zur Übertragung in Ihre Wallet freigeben, womit die Handelstransaktion abgeschlossen ist.

Nach dem Handel

Nach Abschluss des Handels können Sie Ihrem Handelspartner entsprechendes Feedback hinterlassen. Für den Fall, dass Sie im Handelsverlauf einen durchweg positiven Eindruck von einem Nutzer gewonnen haben, können Sie ihn auch Ihrer Liste vertrauenswürdiger Benutzer hinzufügen

Weitere Tipps und Hinweise rund um den Kryptowährungskauf auf Paxful.

 

Beiträge in diesem Abschnitt

Weitere anzeigen