Gebühren von Paxful

Bitcoins handeln

Zahlungsgruppe Bitcoins verkaufen Bitcoins kaufen
Banküberweisungen 0,5 % gebührenfrei
Kredit-/Bankkarten 1 % gebührenfrei
Digitale Währungen 1 % gebührenfrei
Online-Wallets 1 % gebührenfrei
Bargeld 1 % gebührenfrei
Waren und Dienstleistungen 1 % gebührenfrei
Geschenkkarten

3 % für alle Geschenkkarten
(außer Karten von iTunes und Google Play)

5 % für Karten von iTunes und Google Play

gebührenfrei

 

Bitcoins senden

Art der Wallet Ausgehend Eingehend
Externe Wallet 0–9,99 USD = 0,0001 BTC
10–19,99 USD = 0,0002 BTC
20+ USD = 0,0005 BTC
gebührenfrei
Interne Wallet

5 Sendevorgänge pro Monat: gebührenfrei

ab dem 6. Sendevorgang in einem Monat: Gebühr von 1,00 USD oder 1 % des gesendeten Betrags (je nachdem, welcher Betrag höher ist)

gebührenfrei

 

Bitcoins kaufen

  • Paxful erhebt keine Gebühren für Kunden, die Bitcoins kaufen.
  • Wenn sie von einem anderen Paxful-Kunden Bitcoins kaufen, dann erwerben Sie Bitcoins zu einem vom jeweiligen Händler selbst festgelegten Kurs. Die Höhe dieser Kurse basiert auf verschiedenen Faktoren wie Ihrem Verifizierungsstatus, der gewählten Zahlungsmethode, dem Währungspaar (USD, EUR, CNY usw.) und dem Transaktionsvolumen.
  • Achten Sie darauf, jedes von Ihnen gewählte Angebot genau zu prüfen, bevor Sie sich zum Kauf von Bitcoins entschließen. Tipps und Hinweise rund um den Kauf von Bitcoins finden Sie hier.

Bitcoins verkaufen

  • Paxful erhebt Gebühren für Kunden, die Bitcoins verkaufen.
  • Die Höhe dieser Gebühren hängt von der Zahlungsmethode ab, die Sie für den Verkauf Ihrer Bitcoins akzeptieren.
    • Banküberweisungen: 0,5 %
    • Kredit-/Bankkarten: 1 %
    • Digitale Währungen: 1 %
    • Online-Wallets: 1 %
    • Bargeld: 1 %
    • Geschenkkarten: 3 % für alle Geschenkkarten (außer Karten von iTunes und Google Play); 5 % für Karten von iTunes und Google Play. 
  • Dieser Betrag wird zu Beginn des Handels von Ihrer Paxful-Wallet auf das Treuhandkonto übertragen. Nach erfolgreichem Abschluss der Handelstransaktion erhält Paxful die Treuhandgebühr. Wird der Handel nicht abgeschlossen, d. h. bei einer Rückübertragung der Bitcoins aus dem Treuhandkonto in die Wallet des Bitcoin-Verkäufers, ist keine Gebühr an Paxful zu entrichten.

Bitcoins senden

  • Paxful berechnet eine Gebühr für jeden Sendevorgang aus der Paxful-Wallet an eine externe Bitcoin-Adresse. Diese Gebühr ist wie folgt gestaffelt:
    • 0–9,99 USD = 0,0001 BTC
    • 10–19,99 USD = 0,0002 BTC
    • 20+ USD = 0,0005 BTC
  • Diese Gebühr deckt die mit der Transaktion verbundene Gebühr für den Bitcoin-Miner sowie für Betreuung und Betrieb unserer Wallet-Sicherheitsinfrastruktur ab.    
  • Das Senden von Bitcoins an andere Paxful-Kunden ist für die ersten fünf Sendevorgänge eines Monats kostenfrei. Danach wird eine Gebühr von 1,00 USD oder 1 % des gesendeten Betrags (je nachdem, welcher Betrag höher ist) auf jeden Sendevorgang an einen anderen Paxful-Kunden erhoben. Die Gebühr wird in Bitcoins zu dem zum Zeitpunkt der Transaktion gültigen Bitcoin-Marktkurs berechnet. Wenn Ihr Wallet nicht über den Bitcoin-Gegenwert von 1,00 USD verfügt, können Sie kein Geld senden.

Bitte beachten Sie: Die Einführung einer Gebühr für Sendevorgänge aus einem internen Wallet in Höhe von 1,00 USD oder 1 % des Sendebetrags ist eine Reaktion auf das hohe Volumen von Transaktionen, die auf unserer Plattform ohne Nutzung des Treuhandkontos abgewickelt werden. Transaktionen ohne Treuhandkonto erfolgen ohne unsere Zustimmung, da diese außerhalb unseres geregelten Handelsprozesses abgewickelt werden. Diese Gebühr dient dem Zweck, den Missbrauch unserer Nutzungsbedingungen durch bestimmte Nutzer zu unterbinden.

Beiträge in diesem Abschnitt