Kauf von Kryptowährung mit Geschenkkarten

Geschenkkarten sind eine auf Paxful beliebte Zahlungsmethode. Dieser Artikel gibt Ihnen einen Überblick, wie Sie Kryptowährung mit einer der unterstützten Geschenkkarten kaufen können.

Vor dem Handel

Beim Kauf von Kryptowährung mit Geschenkkarten sind folgende Punkte zu beachten:

  • Verwenden Sie Geschenkkarten, die Sie selbst erworben haben und deren ursprünglicher Eigentümer Sie sind.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Karte über Guthaben verfügt.
  • Weitere Information erhalten Sie in unserem ausführlichen Artikel Geschenkkarten und ihre Besonderheiten im Bitcoin-Handel.

Während des Handels

Nach einem Angebot suchen

Der erste Schritt beim Kauf von Kryptowährung mit Geschenkkarten besteht darin, ein Angebot zu finden, in dem Ihr Geschenkkartentyp als Zahlungsmethode akzeptiert wird. Zusätzlich müssen Sie noch den gewünschten Krypto-Kaufbetrag und Ihre bevorzugte Währung eingeben.

Nachdem Sie ein passendes Angebot gefunden haben (wobei Sie darauf achten sollten, welchen Krypto-Gegenwert Sie für 1 Dollar erhalten und wie andere Nutzer die Zuverlässigkeit des Verkäufers bewertet haben), lesen Sie sich zunächst die Angebotsbedingungen sorgfältig durch, bevor Sie einen Handel eröffnen.

Tipp: Achten Sie darauf, ob der Verkäufer einen Kaufbeleg verlangt, oder ob er E-Codes oder ausschließlich physische Karten akzeptiert.

Sobald Sie den Handel eröffnet haben, wird eine detailliertere Aufstellung der Anweisungen angezeigt: die sogenannten Handelsanweisungen. In einigen Fällen haben Verkäufer eine Schritt-für-Schritt-Anleitung erstellt, der Sie während des Handelsvorgangs zu folgen haben.

Ein Angebot erstellen

Für den Kauf von Kryptowährung mit Geschenkkarten können Sie auch ein eigenes Angebot erstellen. Nachfolgend haben wir hierzu einige Tipps und Hinweise für Sie zusammengetragen:

  • Legen Sie eine nach Ihrem Empfinden attraktive Marge fest, da Verhandlungen während des Handelsprozesses nicht gestattet sind.
  • Verfassen Sie für Ihr Angebot klare Angebotsbedingungen und Handelsanweisungen.

Nachdem Sie Ihr individuelles Angebot erstellt und veröffentlicht haben, warten Sie, bis ein Verkäufer sich bei Ihnen meldet, um einen Handel einzugehen. Sie erhalten eine Benachrichtigung, sobald ein Handel eröffnet wurde. Zögern Sie nicht, alle weiteren Details mit Ihrem Handelspartner zu besprechen, bevor Sie den Bezahlvorgang abzuschließen.

Eine Handelstransaktion abschließen

Nachdem Sie den Verkäufer bezahlt und ein Bild Ihres Zahlungsnachweises hochgeladen haben, klicken Sie auf Bezahlt. Ihr Bezahlvorgang wird erst bestätigt, wenn Sie auf Bezahlt klicken. Sollten Sie diesen Schritt vergessen, läuft der Handelsvorgang nach einer bestimmten Zeit ab und der Kryptowährungsbetrag wird vom Treuhandkonto zurück in die Wallet des Verkäufers übertragen.

Der letzte Schritt besteht darin, dass der Verkäufer den Eingang Ihrer Zahlung bestätigt. Dies kann eine gewisse Zeit dauern, haben Sie also bitte etwas Geduld. Hat der Verkäufer Ihren Zahlungseingang bestätigt, muss er den Kryptowährungsbetrag aus dem Treuhandkonto zur Übertragung in Ihre Wallet freigeben, womit die Handelstransaktion abgeschlossen ist.

Nach dem Handel

Nach Abschluss des Handels können Sie Ihrem Handelspartner entsprechendes Feedback hinterlassen. Für den Fall, dass Sie im Handelsverlauf einen durchweg positiven Eindruck von einem Nutzer gewonnen haben, können Sie ihn auch Ihrer Liste vertrauenswürdiger Benutzer hinzufügen. 

Weitere Tipps und Hinweise  rund um den Kryptowährungskauf auf Paxful.

Weitere Tipps und Hinweise

  1. Die meisten Verkäufer akzeptieren nur Geschenkkarten, die mit Bargeld erworben wurden, halten Sie also ein Foto des Kaufbelegs zum Hochladen bereit. Manchmal verlangt der Verkäufer auch, ein Bild der Verpackung zu sehen.
  2. Die meisten Verkäufer akzeptieren nur Geschenkkarten, deren Nennwert auf der Karte abgedruckt ist (z. B. 25 USD, 50 USD, 100 USD usw.). Zahlreiche Verkäufer akzeptieren Geschenkkarten auch nur bis zu einem maximalen Nennwert von 100 USD. Achten Sie darauf, sich die Angebotsbedingungen und Handelsanweisungen der Verkäufer genau durchzulesen, um sicherzugehen, dass Sie die richtige Geschenkkarte besitzen.
  3. Achten Sie darauf, dass auf dem Bild alle Kartendetails klar und gut leserlich sind. Andernfalls kann der Verkäufer Ihre Geschenkkarte als Zahlungsmittel ablehnen.
  4. Sie können keinen Bruchteil des Nennwerts einer Karte als Zahlungsmittel einsetzen. Wenn Sie beispielsweise eine Geschenkkarte im Nennwert von 100 USD besitzen, dann können Sie nicht 30 USD dieser Karte zur Zahlung einsetzen. Der Einsatz einer Geschenkkarte als Zahlungsmethode erfolgt stets zum vollen Nennwert.
  5. Lesen Sie sich immer die Angebotsbedingungen durch, bevor Sie einen Handel eröffnen und Bilder der Geschenkkarte hochladen.
  6. Denken Sie daran, die Schaltfläche Bezahlt anzuklicken, sobald Sie alle vom Verkäufer verlangten Anforderungen erfüllt und Bilder hochgeladen haben. Damit verhindern Sie, dass der Handelsvorgang abläuft und Ihre Geschenkkartendetails gestohlen werden können.
  7. Brokering von Geschenkkarten ist strengstens untersagt und verstößt gegen die Nutzungsbedingungen von Paxful. Unter Brokering versteht man die Praxis, eine Geschenkkarte von jemandem zu kaufen in der Absicht, diese später auf Paxful weiterzuverkaufen. Sie dürfen nur Karten als Zahlungsmittel verwenden, die Sie selbst gekauft haben. Wenn Sie die Karte als Zahlungsmittel genutzt und Ihren entsprechenden Kryptowährungsbetrag erhalten haben, dürfen Sie die Karte nicht mehr selbst nutzen. Sollten Sie beim Brokering oder beim Versuch des Verkaufs gebrauchter Karten erwischt werden, wird Ihr Konto gesperrt.

Beiträge in diesem Abschnitt

Weitere anzeigen